Android Q: Deep Press soll festeren Druck erkennen

Apple hat es beim iPhone vor Jahren vorgemacht, dass man durch festeren Druck auf das Display eine andere Auswahl erhält. Nun soll Android Q eine solche Funktion ebenfalls erhalten, dort soll es aber über Software statt zusätzlicher Hardware realisiert werden.

Mit Android Oreo hat Google bereits erste Versuche in diese Richtung implementiert, dort wird aber lediglich die Länge der Touch-Eingabe gemessen. Mit Android Q arbeitet man nun daran, den stärken Tastendruck zu erkennen.

Möglich sollte die Umsetzung von Deep Press per Software auf jedenfall sein, da bei stärkerem Druck auch ein größerer Bereich von einem Finger abgedeckt wird. Im Vergleich zu längerem Drücken muss so nicht mehr länger auf eine Reaktion gewartet werden.

Abzuwarten bleibt aber, ob die App-Hersteller auch von dieser Funktion ausgiebig Gebrauch machen werden.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.