Google Maps: Integration des Google Assistent gesichtet

Google hat bereits während seiner I/O eine Integration des Assistenten in die Google Maps App angekündigt, nun zeigen erste Screenshots das Feature.

Um den Autofahrer während der Navigation weniger abzulenken, hat Google die Integration des Google Assistent in die Google Maps App vollzogen. Ein Nutzer auf Reddit kann nun erste Screenshots vorweisen.

Der Assistent kann dabei wie gehabt per Sprachwort oder per Tipp auf das Mikrofon in der App gestartet werden. Der Assistent belegt dann aber nicht mehr den ganzen Bildschirm, sondern gibt sich mit einem kleinen Balken am unteren Bildschirmrand zufrieden. Abhängig davon, ob der Nachtmodus zurzeit aktiv ist oder nicht, wird der Balken entweder in einem hellen Farbton oder in einem Schwarz auftauchen.

Google scheint langsam damit zu beginnen, das Feature an die Nutzer auszuliefern. Bis das Feature bei allen angekommen ist, kann es aber noch eine Weile dauern, da Google auf einen Staged Rollout setzt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.