Google Nest Hub kommt offiziell nach Deutschland

Bisher war uns der smarte Bildschirm noch unter dem Namen „Google Home Hub“ ein Begriff, nun hat man sich im Rahmen der Google I/O für eine Umbenennung entschieden. Fortan wird man solche Geräte unter dem Namen „Google Nest“ vermarkten, somit lautet der neue Name Google Nest Hub.

Vorgestellt hatte man den smarten Lautsprecher mit Display bereits im Oktober letzten Jahres, dieser war aber vorerst nur für die USA, Großbritannien und Australien angekündigt. Er kann per WLAN 802.11 b/g/n/ac (2,4 / 5 GHz) eine Verbindung mit eurem Heimnetz aufnehmen und unterstützt auch Bluetooth 5.0. Dieser ist allerdings nicht für Videoanrufe gedacht, denn eine Kamera ist nicht verbaut. Für Google ist das ein Punkt der Privatsphäre. Man sieht zwar bei Anrufen mit Google Duo seinen Gegenüber, dieser aber natürlich euch nicht.

Der Google Nest Hub wird im Google Store, bei MediaMarkt, Saturn und Amazon angeboten werden. Die Vorbestellungen öffnen am 7. Mai und der offizielle Verkaufsstart ist dann der 28. Mai in Deutschland. Preis? 129 Euro bei uns in Deutschland.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.