Das ist das Google Pixel Slate

Google hat heute neben dem Pixel 3 (XL) und dem Home Hub auch das Pixel Slate offiziell vorgestellt. Das Tablet wird wie vermutet mit Chrome OS angeboten und wird vorerst nur in den USA erhältlich sein.

Mit dem Pixel Slate möchte Google die Power und die Produktivität des Desktops auf ein Tablet bringen. Bei den bisherigen Tablets hat Google noch auf Android als OS gesetzt, nun setzt man beim Google Pixel Slate jedoch auf Chrome OS.

Zuvor wurde Chrome OS hauptsächlich auf Notebooks genutzt, nun hat man es auch für Tablets fit gemacht. Dafür hat man Chrome OS einen neuen Launcher spendiert, der sich auch die persönlichen Gewohnheiten mit der Zeit merkt.

Das Pixel Slate kommt mit einem 12,3 Zoll LCD-Display und einer Auflösung von 3000 x 2000 Pixeln, das entspricht einer Pixeldichte von 293 dpi. Das Seitenverhältnis beträgt 3:2 und die Displayhelligkeit 400 nits.

Im Inneren steckt ein Intel Prozessor sowie bis zu 16 GB Arbeitsspeicher, der interne Speicher ist bis zu 256 GB groß. Los geht es aber mit einem Celeron und 4 GB RAM sowie 64 GB interner Speicher.

Man bietet mit Chrome OS also nicht nur Desktop-Experience, auch bei der Hardware setzt man auf richtige Prozessoren. Optional ist auch das Slate Keyboard erhältlich.

Um das Tablet zu Entsperren, hat man auch einen Fingerabdruckleser in den Power-Button an der Seite integriert.

Bei den Kameras setzt Google sowohl auf der Vorderseite, als auch auf der Rückseite auf 8 MP. Auch Portraitaufnahmen mit dem bekannten Bokeh-Effekt sind möglich.

Laut Google bietet das Pixel Slate mit seinem 48 Wh Akku eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden. Durch Fast Charging soll man 2 Stunden Nutzungszeit mit 15 Minuten Ladezeit erreichen.

Preislich startet das Pixel Slate bei 599 Dollar, optional gibt es den Pen für 99 Dollar und die Tastatur für 199 Dollar. Ein genaues Verfügbarkeitsdatum steht noch nicht fest.

Für den deutschen Markt hat man das Pixel Slate noch nicht angekündigt, deshalb ist es auch im deutschen Online-Store nicht gelistet. Informationen findet man allerdings im US-Store.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.