Google Tasks: Weboberfläche wird eingestellt

Mit Google Tasks bietet Google eine Möglichkeit zur Planung von Aufgaben und Zielen. Die klassische Web-UI wird Google einstellen und weist bei der Nutzung der Weboberfläche darauf hin.

Google stellt die Weboberfläche von Google Tasks ein. Die Funktionen von Task lassen sich aber weiterhin über die Apps für iOS und Android bzw. über die Weboberfläche von Gmail oder den Google Kalender nutzen.

Die Einstellung kommt nicht unerwartet, so ist die Oberfläche bereits seit längerem nicht mehr gepflegt worden und passt vom Design her nicht mehr zu den anderen Diensten. Die Integration in Gmail und den Kalender dürfte für viele Planungen auch besser passen.

Die URL tasks.google.com hatte Google bereits im letzten Frühjahr eingestellt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.