Honor View 20 (V20) offiziell vorgestellt

Bild: Honor

Wir hatten die Tage bereits über das Honor View 20 berichtet, welches am 22. Januar 2019 für den internationalen Markt vorgestellt werden wird. In China bietet man es unter dem Namen Honor V20 an und hat es dort wie angekündigt nun vorgestellt.

Für Honor ist es ein weiteres High-End Smartphone, welches auch einen sehr großen 4000 mAh Akku spendiert bekommt. Als SoC kommt der Kirin 980 zum Einsatz, der auch im Huawei Mate 20 (Pro) steckt. Auf den Markt kommt es in China mit 6 GB oder 8 GB RAM sowie 128 GB bzw. 256 GB interner Speicher.

Das IPS-LCD-Display ist 6,4 Zoll groß, löst mit 2.310 x 1.080 Pixeln auf und besitzt einen kleinen runden Ausschnitt, der für die 25 MP Frontkamera gedacht ist. Auf der Rückseite sehen wir den Sony IMX 586 Sensor, welcher bis zu 48 Megapixel bietet. Als Zweitsensor steht eine 3D-Sensor zur Verfügung. Honor scheint aber keine Bilder mit dieser Megapixel Anzahl anzupeilen, sondern möchte durch die Kombination von mehreren Pixeln eine bessere Bildqualität bieten. Auf der Produktseite spricht man von einer maximalen Auflösung von 5760 × 4304 Pixeln.

Auf der Rückseite hat man auch den Fingerabdrucksensor platziert, dieser ist also nicht wie im Huawei Mate 20 Pro im Display integriert. Als weitere Daten sind Dual SIM, Bluetooth 5, WiFi 802.11 ac (2,4 / 5 GHz), GPS und NFC zu nennen. Die Größe ist 156,9 × 75,4 × 8,1mm, es bringt 180 Gramm auf die Waage.

Honor bietet das V20 in den Farben Blau, Schwarz sowie Rot an, es bringt aktuelles Android 9 Pie sowie Magic UI als Oberfläche mit. Preislich liegt es in China bei 380 Euro (6 GB/128 GB), 445 Euro (8 GB/128 GB) bzw. 510 Euro (8 GB/256 GB), abhängig von der gewählten Speichervariante.

Von der Hardware ist uns das Honor View 20 also schon bekannt, die internationale Verfügbarkeit und die genauen Preise werden wir dann am 22. Januar 2019 erfahren. Auch die verfügbaren Farben und Speichervarianten unterscheiden sich gerne mal in den verschiedenen Absatzmärkten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.