Huawei Kirin 980 auf der IFA offiziell vorgestellt

Huawei hat heute auf der IFA in Berlin nun seinen neuen High-End Chip Kirin 980 vorgestellt, welcher den Kirin 970 ablösen wird. Er wird im 7-nm-Verfahren gefertigt.

Huawei hat heute auf der IFA 2018 den weltweit ersten SoC vorgestellt, der im 7-nm-Verfahren von TSMC hergestellt wird. Im Vergleich zum Vorgänger 970 wird bis zu 20 Prozent mehr Leistung versprochen.

Aber auch bei der Effizienz werden bis zu 40 Prozent rausgeholt. Der SoC kommt als einer der ersten mit einer Cortex-A76-CPU, kombiniert mit einer Mali-G76-GPU, einer Dual-NPU und einem 1,4 Gbit/s LTE Modem nach Cat. 21. Der SoC bietet damit 8 Kerne, dabei basieren vier auf den Cortex-A76 mit bis zu 2,6 GHz Takt und vier auf den Cortex-A55 mit 1,9 GHz. Der neue Chip bietet zudem Unterstützung für 2133 MHz LPDDR4X Arbeitsspeicher. Auch 5G Netze sind kein Problem in Verbindung mit dem Balong 5000 Modem.

Dual ISP soll für bessere Fotos durch die AI sorgen, es gibt zudem HiFi Audio, eine Sicherheits-Engine und auch 3D-Scanner werden unterstützt, um das eigene Smartphone zu entsperren.

Bekannt ist bereits, dass das Huawei Mate 20 und das Honor Magic 2 mit dem Kirin 980 ausgestattet sein werden. Das erste Smartphone mit dem neuen SoC wird das Huawei Mate 20 (Pro) sein, welches am 16. Oktober vorgestellt wird.

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.