Huawei Mate 20 offiziell vorgestellt

Huawei hat auf seinem heutigen Event nicht nur das Flaggschiff Mate 20 Pro vorgestellt, auch das Mate 20 ist uns nun offiziell bekannt.

Vergleicht man einmal das Huawei Mate 20 mit dem Pro-Modell, fällt zuerst die Waterdrop-Notch auf. Hier fehlen die 3D-Sensoren, die Gesichtsentsperrung erfolgt also nur über die Frontkamera.

Auf der Rückseite findet man ebenfalls schnell einen optischen Unterschied. Beim Mate 20 sitzt der Fingerabdruckleser nicht im Display, sondern ist klassisch auf der Rückseite verbaut.

Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Partnerlink

Beim Kameramodul auf der Rückseite gibt es zunächst erst einmal keine optischen Unterschiede, es sind auch beim Mate 20 drei Sensoren platziert. Diese unterscheiden sich jedoch technisch, die Leica Triple Camera bietet:

  • 12 Megapixel mit f/1.8 Blende
  • 16 Megapixel mit f/2.2 Blende
  • 8 Megapixel mit f/2.4 Blende

Ansonsten haben beide weitere Ähnlichkeiten, so bauen beide auf einen aktuellen Kirin 980, der von Huawei auf der letzten IFA vorgestellt wurde. Beim Mate 20 finden wir allerdings nur 4 GB RAM, das Pro bietet 6 GB. Beiden gemeinsam ist auch der integrierte Speicher von 128 GB, der über das Huawei eigene Speicherkartenformat „Nano Memory Card“ um bis zu 256 GB erweitert werden kann.

Zum Preis von 799 Euro wird man das Smartphone in fünf Farben anbieten. Dieses kann auch bei Amazon wieder vorbestellt werden, wie beim Mate 20 Pro gibt es auch hier ein Amazon Echo für Vorbesteller gratis. Beim Mate 20 Pro ist es der Amazon Echo Show, das normale Mate 20 beinhaltet den Amazon Echo Plus.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.