Huawei Mate 20 Pro: Das sind die Details

Am 16. Oktober stellt Huawei die neue Mate 20 Serie vor, bereits vorab sind nun die Details zum Mate 20 Pro bekannt geworden. 

Auf einem Event in London wird man das Mate 20, das Mate 20 Pro und das Mate 20X vorstellen. Nun hat man bei WinFuture alle Details zum Mate 20 Pro herausgefunden und veröffentlicht.

Das Mate 20 Pro wird demnach mit einem 6,39 Zoll OLED-Display kommen, welches mit 3.120 x 1.440 Pixeln auflöst und an der Seite abgerundet sein wird. Eine Notch ist ebenfalls dabei, die beim Mate 20 Pro bekanntlich etwas größer als beim normalen Mate 20 ausfallen wird. Der Grund ist ein Vertical Surface Emitting Laser Modul, welches für sicheres Face Unlock sorgen soll und zusätzlich zur Frontkamera in der Notch sitzen wird.

Auf der Rückseite erwartet uns eine Leica Triple-Kamera, die 40 MP, 20 MP und 8 MP Sensoren beinhalten wird. Der 40 MP Hauptsensor besitzt eine f/1.8 Blende und soll durch die „Light Fusion“ Technologie für bessere Bilder sorgen. Dafür werden vier Pixel zu einem kombiniert.

Der 20 Megapixel Sensor wird mit einer f/2.4 Blende für die Teleoptik zuständig sein, während der 8 Megapixel Sensor als Ultraweitwinkel-Sensor fungieren wird. Huawei wird beim Mate 20 Pro einen fünffach optischen Zoom sowie Ultra-Makro-Aufnahmen bieten.

Für bessere Bilder soll auch die künstliche Intelligenz sorgen, wofür Huawei zwei Neural Processing Units (NPU) verbaut. Diese werden den Bildinhalt analysieren und die Einstellungen der Kamera für die jeweilige Szene anpassen. Zudem soll eine digitale Bildstabilisierung damit erreicht werden.

Die Mate 20 Serie wird zudem als erstes mit dem Kirin 980 SoC ausgestattet sein, dieser wurde zuletzt auf der IFA in Berlin vorgestellt. Es wird zudem je nach Version 6 GB oder 8 GB RAM sowie bis zu 512 GB interner Speicher verfügbar sein. Die Speichervarianten haben wir bereits im Vorfeld erfahren, die Verfügbarkeit wird allerdings je nach Land abweichen.

Huawei wird beim Mate 20 Pro auch drahtloses Aufladen bieten, interessant ist aber, dass das Mate 20 Pro auch andere Geräte aufladen kann. Das bietet sich beispielsweise für die erwarteten Kopfhörer Huawei Freebuds 2 an, die so wieder aufgeladen werden können. Dafür wird das andere Gerät einfach auf der Rückseite des Smartphones platziert.

Alternativ bietet Huawei auch den SuperCharge-Standard, womit der 4200 mAh große Akku des Mate 20 Pro mit 40 Watt schnell wieder per Kabel aufgeladen werden kann.

Mate 20 Pro setzt auf Nano Memory Cards

Beim Mate 20 Pro wird Huawei nicht auf den üblichen microSD-Standard setzen, stattdessen führt man nun eine eigene Speicherkartengröße ein, die Nano Memory Cards. Dabei handelt es sich um eine Speicherkarte in der Größe einer nano-SIM, man spart also etwas Platz, wenn auch die Zubehörpreisen wohl nicht günstig ausfallen werden.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.