Huawei Nova 4 mit Kamera im Display vorgestellt

Bild: Huawei

Wie erwartet hat Huawei heute in Asien das Nova 4 vorgestellt. Das Nova 4 ist ein weiteres Smartphone, welches mit einem runden Loch im Display auf den Markt kommt, um dort die Frontkamera zu platzieren. 

Schaut man sich die Spezifikationen des Nova 4 genauer an, erinnert das doch sehr stark an das Honor V20, welches erst noch am 26. Dezember 2018 offiziell vorgestellt wird. So bietet auch das Nova 4 von Huawei eine 48 Megapixel Kamera, soll aber auch als günstigere Variante mit nur 20 MP kommen.

Während das Huawei V20 mit dem High-End-SoC Kirin 980 erwartet wird, setzt man beim Nova 4 noch auf den Vorgänger Kirin 970, der auch im Huawei P20 Pro steckt. Dazu gibt es 8 GB RAM und 128 GB interner Speicher.

Als Display verbaut man ein 6,4 Zoll großes IPS-LCD-Panel mit einer Auflösung von 2.310 x 1.080 Pixeln. Dort sitzt auch die Aussparrung für die Frontkamera, welche 25 MP und eine Blende von f/2.0 bietet. Der Fingerabdrucksensor sitzt auf der Rückseite, der 3750 mAh große Akku kann durch ein 18-Watt Netzteil zügig wieder aufgeladen werden.

Das Nova 4 mit einer 48 MP Kamera wird in China für 3.400 Yuan angeboten, was umgerechnet circa 435 Euro bedeutet. Die günstigere Variante mit einer 20 MP Hauptkamera wird man für 3.100 Yuan bzw. umgerechnet 397 Euro anbieten.

Ob das Nova 4 diesmal auch zu uns kommt, ist bisher nicht klar. Das Nova 3 war zuletzt nicht in Deutschland erhältlich.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.