O2: LTE-Netz um 5.000 Stationen in diesem Jahr erweitert

Das O2-Netz wurde in Deutschland dieses Jahr bereits um rund 5.000 LTE-Stationen erweitert, wie Telefónica im eigenen Blog mitgeteilt hat.

Solltet ihr in der letzten Zeit an einem bisher nicht mit LTE versorgten Gebiet plötzlich LTE-Empfang gehabt haben, so liegt das am diesjährigen umfangreichen LTE-Ausbau von Telefónica Deutschland.

Laut eigenen Angaben hat Telefónica in Deutschland alleine im dritten Quartal knapp 2.000 neue LTE-Stationen errichtet bzw. bestehende Standorte um Kapazitäten im LTE-Netz erweitert. Über das Jahr 2018 betrachtet, hat Telefónica das eigene Netz bereits um rund 5.000 LTE-Stationen erweitert.

Die neu versorgte Fläche mit LTE soll im Vergleich deutlich größer als das Bundesland Hessen sein. Durch den Ausbau konnten alleine im dritten Quartal rund 25.000 Menschen mit LTE erschlossen werden.

Zum Jahresende möchte Telefónica Deutschland auch die Netzintegration von O2 und E-Plus weitgehend abgeschlossen haben, somit sollen im nächsten Jahr weitere Ressourcen für den LTE-Ausbau aufgewendet werden können.

Laut eigenen Angaben soll nicht nur die Versorgung von ländlichen Gebieten umfangreich erweitert werden, auch entlang von Autobahnen und ICE-Strecken wird man das LTE-Netz künftig noch weiter ausbauen.

Erste Anlaufstelle, um die O2 Verfügbarkeit in eurer Region zu prüfen, ist die Netzabdeckungskarte.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.