OnePlus 6: OxygenOS 9.0.2 bringt OnePlus 6T Funktionen

OnePlus hat heute OxygenOS 9.0.2 für das OnePlus 6 freigegeben. Das Update bringt einige Funktionen des OnePlus 6T auf das ältere OnePlus 6.

Das OnePlus 6T geht zwar erst am 6. November offiziell in den Verkauf, doch die Software-Funktionen des OnePlus 6T landen nun schon mit dem aktuellen Update auf OxygenOS 9.0.2 auf dem OnePlus 6.

OxygenOS 9.0.2 bringt praktisch die Funktionen mit, die man zuvor in der Open Beta 6 für das OnePlus 6 freigegeben hat. Darunter befinden sich Nightscape und Studio Lightning im Bereich der Kamera sowie die neuen Navigationsgesten.

Auch der aktuelle Sicherheitspatch wird auf November 2018 angehoben und der Google Assistent kann durch Drücken des Power-Button für 0,5 Sekunden gestartet werden.

Das vollständige Changelog:

  • System
    • Brand new navigation gestures
    • Improved UI for About phone
    • Optimized standby power consumption
    • Updated Android security patch to 2018.11
    • Added support to launch Google Assistant or other third party assistant app by holding the power button for 0.5 seconds
    • General bug fixes and improvements
  • Camera
    • Added Nightscape
    • Added Studio Lighting to enhance face contour

Die neue Oberfläche von „Über das Telefon“ sieht nun wie folgt aus:

Ausgeliefert wird das neue OxygenOS 9.0.2 als OTA-Update. Bei uns ist dieses schon eingetroffen und fasst 354 MB. Alles relevante findet sich auch wieder im OnePlus Forum.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.