OnePlus 7 kommt mit UFS 3.0, Pro-Modell mit HDR10+

Pete Lau hat nun auf Twitter offiziell bestätigt, dass die OnePlus 7-Serie mit UFS 3.0 Speicher kommen wird. Bisher ist dieser noch nicht sonderlich verbreitet, er steckt unter anderem im Samsung Galaxy S10 5G.

Please activate JavaScript to view this content.
Video-Link: https://twitter.com/PeteLau/status/1125021817117110272

Neben schnelleren Datenübertragungen, wird auch weniger Strom verbraucht als beim bisher eingesetzten UFS 2.1-Standard, welcher noch im OnePlus 6T steckte.

OnePlus wird das OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro am 14. Mai offiziell vorstellen. Das Pro-Modell wird zudem mit HDR10+ aufwerten können, dazu hat man bereits im Vorfeld entsprechende Vereinbarungen zwischen Netflix und YouTube getroffen. DisplayMate hat bereits vor einiger Zeit ein erstes Statement veröffentlicht, das Display des Pro-Modells bekam mit „A+“ die bestmögliche Bewertung.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.