OnePlus garantiert Updates für zwei Jahre

Wenn es um das Thema regelmäßige Updates geht, gibt es nur wenige Hersteller, die sich um regelmäßige Updates bemühen. In der Vergangenheit stand OnePlus hier bereits gut dar, neben regelmäßigen Sicherheitsupdates, folgten auch neue Features für ältere Geräte.

Wie OnePlus künftig mit den Updates umgehen möchte, hat der Hersteller nun in einem Forenbeitrag veröffentlicht. Diesen Zeitplan möchte der Hersteller künftig auf alle Geräte, beginnend ab dem OnePlus 3, anwenden.

OnePlus hat seine Update-Politik in zwei Zeiträume aufgeteilt: Zunächst erhalten Geräte nach dem Launch für zwei Jahre reguläre Softwareupdates, welche neue Funktionen, neue Android Versionen und Sicherheitsupdates einschließen. Nach diesen zwei Jahren möchte OnePlus noch ein weiteres Jahr für Sicherheitsupdates sorgen, welche im Rhythmus von zwei Monaten erscheinen sollen.

In der heutigen Zeit, wo sich mehr und mehr User ihr Gerät nach der Update-Politik des Herstellers aussuchen, positioniert sich OnePlus damit gut auf dem Markt. Es bleibt zu hoffen, dass auch weitere Hersteller nachziehen und künftig eine bessere Update-Politik an den Tag legen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.