Qualcomm: Snapdragon Wear 3100 vorgestellt

Qualcomm hat den neuen Snapdragon Wear 3100 vorgestellt, welcher den Snapdragon Wear 2100 nun ablöst. 

Wer zurzeit über den Kauf einer Smartwatch nachdenkt, sollte vielleicht noch ein wenig warten. In den letzten Jahren hat sich viel getan, weshalb der aktuell oft verbaute Snapdragon W2100 mittlerweile recht überholt ist, dieser ist schließlich schon seit zwei Jahren auf dem Markt.

Mit dem Snapdragon Wear 3100 bringt Qualcomm nun eine höhere Effizienz, was sich in einer deutlich besseren Akkulaufzeit bemerkbar macht. Bisher kommt man mit den meisten Smartwatches gerade so über den Tag, mit dem neuen SoC sollen bis zu 15h Nutzung von GPS und Pulsmessung bei einem Akku mit 450 mAh möglich werden.

Im W3100 stecken 4x 1,2 GHz A7 Kerne, neu ist ein Co-Prozessor, der für kleinere Aufgaben gedacht ist und besonders wenig Energie verbrauchen soll. Damit erreicht Qualcomm im Schnitt 4 bis 12 Stunden mehr Akkulaufzeit im Vergleich zum Snapdragon Wear 2100.

Als erster Hersteller wird Fossil auf den neuen Snapdragon W3100 setzen. Bereits in diesem Jahr hatte Fossil eine überarbeitete Generation mit dem Vorgänger-SoC veröffentlicht.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.