Samsung Bixby spricht künftig fünf weitere Sprachen

Auf der eigenen Entwicklerkonferenz hat man auch Neuigkeiten zu Samsung Bixby verlauten lassen. Der Assistent von Samsung, der gegen Alexa und den Google Assistent antritt, wird künftig fünf weitere Sprachen sprechen.

Neu dazu kommen Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch und Spanisch. Damit wird der Assistent nun auch für uns wirklich nutzbar. Bisher hatten schon viele Samsung Smartphones einen dedizierten Bixby-Button, der aufgrund der eingeschränkten Sprachwahl aber weniger nützlich für den deutschen Markt war. Es ist bisher allerdings noch nicht bekannt, ab wann diese neue Sprachen unterstützt werden.

Eine weitere Neuigkeit zu Bixby ist, dass man den Assistenten auch für Entwickler öffnen wird. Dafür stellt Samsung den Entwicklern ein SDK bereit.

Please activate JavaScript to view this content.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=MguV4zQc3L0

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.