Samsung: Exynos 9820 Prozessor offiziell vorgestellt

Samsung hat in einer Pressemitteilung den neuen Exynos-SoC 9820 offiziell vorgestellt. Die neueste Generation verspricht mehr Leistung und bessere Effizienz.

Der Exynos 9820 kommt mit acht Kernen, die für unterschiedliche Anwendungen gedacht sind. Zwei Kerne sollen dabei anspruchsvolle Aufgaben übernehmen, während zwei Cortex-A75-Kerne für optimale Performance sorgen und vier Cortex-A55-Kerne für effiziente Aufgaben genutzt werden.

Laut Samsung soll sich im Vergleich zum älteren Exynos 9810 die Multi-Core-Performance um 15 Prozent und die Single-Core-Performance um 20 Prozent verbessert haben.

Neben besserer Performance bietet der neueste Exynos SoC auch Funktionen im Bereich der künstlichen Intelligenz und besitzt deshalb eine Neural Processing Unit (NPU), die für diese Aufgaben genutzt wird. Im Vergleich zum Exynos 9810 sollen Aufgaben nun siebenmal schneller erledigt werden. Für die Grafik ist eine Mali-G76 GPU an Board, die mehr als 40% bessere Performance bietet bzw. 35% energieeffizienter arbeiten soll.

Im Bereich der Fotografie gibt es nun die Unterstützung für bis zu fünf Sensoren inklusive einem IR-Sensor.

Auch das LTE-Modem wurde verbessert und bietet nun die Unterstützung für LTE nach Kategorie 20 und unterstützt auch Eight Carrier Aggregation (8CA), wodurch Geschwindigkeiten von bis zu 2 Gbit/s im Download und 316 Mbit/s im Upload möglich sind.

Als erstes Smartphone wird vermutlich das Samsung Galaxy S10 den neuen SoC bieten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.