Samsung Galaxy A9: Smartphone mit Quad-Kamera offiziell vorgestellt

Samsung hat das Galaxy A9 (2018) vorgestellt, welches mit einer Quad-Kamera auf der Rückseite ausgerüstet ist.

Das Samsung Galaxy A9 (2018) besitzt ein 6,3 Zoll AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.220 x 1.080 Pixel, einen Qualcomm Snapdragon 660, 6 GB oder 8 GB RAM und 128 GB interner Speicher.

Es gibt auch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, Dual-SIM Funktionalität und einen Klinkenanschluss. Der Speicher kann zudem noch per microSD (bis zu 512 GB) erweitert werden, für diese ist auch ein getrennter Slot vorgesehen, somit ist parallel auch eine zweite SIM nutzbar.

Der Akku fasst 3720 mAh und erlaubt Quick Charge für schnelles Aufladen, dafür ist ein USB-C Anschluss verbaut. Leider setzt Samsung aber noch auf Android 8 Oreo, auf Pie muss man also noch etwas warten.

Preislich wird Samsung das Galaxy A9 bei 599 Euro ansetzen, in den Verkauf geht es im November. Als Farben bietet man Caviar Black, Lemonade Blue und Bubblegum Pink.

Doch kommen wir zum eigentlichen Highlight, die Quad-Kamera. Diese konnte @Evleaks bereits im Vorfeld zeigen.

  • Das Ultra-Weitwinkelobjektiv mit 8 MP bietet einen 120° Bildbereich und wird für Panoramabilder benutzt werden, genutzt wird eine f/2.4 Blende.
  • Die Telephoto-Kamera wird 10 Megapixel und einen zweifachen optischen Zoom bieten, um Motive in der Ferne ohne Qualitätsverlust näher heranzuholen. Auch hier ist eine f/2.4 Blende verbaut.
  • Das Hauptkamera bietet 24 Megapixel (f/1.7) und soll für klare und helle Bilder bei Tageslicht und schwächerem Licht sorgen.
  • Zuletzt gibt es noch einen 5 Megapixel-Sensor mit einer f/2.2 Blende, welcher für Bokeh-Effekte zuständig sein wird.

Auf der Frontseite hat Samsung eine 24 Megapixel Kamera mit einer f/2.0 Blende verbaut.

Please activate JavaScript to view this content.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=N3xcBB_wKnc

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.