Samsung untersucht Displayschäden bei Galaxy Fold

Mittlerweile gibt es die ersten Eindrücke aus der Presse zum Galaxy Fold, dabei kommt das Smartphone nicht gut weg.

Mit dem Galaxy Fold hat Samsung ein klappbares Smartphone vorgestellt, doch schon ganz reif zu sein, scheint die Technik nicht. Die ersten Berichte sind bisher nicht wirklich positiv, eher im Gegenteil.

So gibt es Berichte darüber, dass das Display bereits nach einem Tag flackert:

Please activate JavaScript to view this content.
Video-Link: https://twitter.com/stevekovach/status/1118571414934753280

Einzelfall? Eher nicht, hier kommt der nächste Fall:

Please activate JavaScript to view this content.
Video-Link: https://twitter.com/robotodd/status/1118574478009626624

Dann sind da noch die Fälle zur Folie auf dem Display des Galaxy Fold. Während man bei neuen Smartphones in der Regel erst einmal die Schutzfolie entfernt, sollte man das beim Galaxy Fold eher nicht machen:

Please activate JavaScript to view this content.
Video-Link: https://twitter.com/markgurman/status/1118574467255418880

Diese muss, zumindest zum derzeitigen Zeitpunkt, noch auf dem Smartphone belassen werden. Samsung arbeitet aber nun nach eigener Aussage daran, diese Information künftig klarer zu kommunizieren.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.