Sony erklärt: Deshalb waren die Kameras bisher nicht so gut

In der letzten Zeit läuft der Verkauf der Smartphones von Sony nicht ganz so gut. Ein Grund könnte bisher sein, dass die Smartphone Kamera nicht wirklich zur Konkurrenz mithalten konnte, die ebenfalls auf Sensoren von Sony setzen.

Nun hat Sony verraten, dass bisher die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen gefehlt hat. So gibt es zum einen Sony Alpha, welche die Systemkameras herstellen und eben Sony Mobile, welche die Smartphones entwickeln. Das Wissen für gute Kameras war also bereits da, nur haben die zwei Bereiche bisher nicht zusammengearbeitet.

Das soll sich nun geändert haben und das kürzlich vorgestellte Sony Xperia 1 soll bereits davon profitiert haben. Grund für den Sinneswandel soll der Wechsel von Kimio Maki von Sony Alpha zu Sony Mobile sein.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.