Telegram Passport: Ausweisdokumente in der Cloud ablegen

Das Telegram Team hat nun sein neues Angebot Telegram Passport vorgestellt, welches das Speichern von Ausweisdokumenten in der Cloud erlaubt.

Es handelt sich dabei um das neuste Projekt von den Machern des Telegram Messengers, welches den Nutzern den Upload der eigenen Ausweisdokumente anbietet. Als Vorteil nennt Telegram, dass bei dieser Authentifizierungsmethode nicht mehr bei jedem Anbieter ein Upload gestartet werden muss, sondern die Informationen per Klick mit dem gewünschten Service geteilt werden können.

Before today, this meant you had to upload the same document scans over and over for each new app. No more!

Die Daten werden dabei Ende-zu-Ende verschlüsselt auf dem Server abgelegt und sind somit für Telegram selbst nicht einsehbar. Beim Teilen der Daten sollen diese auch direkt zum Zieldienst übermittelt werden, ohne den Umweg über Telegram zu nehmen.

Wie der Ablauf bei der Nutzung von Telegram Passport ist, zeigt Telegram per Video im eigenen Blogpost.

Telegram
Preis: Kostenlos

Telegram hat auch eine Testseite veröffentlicht, bei welcher Telegram Passport getestet werden kann. Als erster Service hat ePayments.com Telegram Passport integriert.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.