WhatsApp: Backup belegt künftig keinen Speicher mehr in Google Drive

Google informiert zurzeit per E-Mail über eine neue Vereinbarung zwischen WhatsApp und Google, wodurch Inhalte von WhatsApp nicht mehr auf das Google Drive-Speicherkontigent angerechnet werden.

Eine neue Vereinbarung zwischen Google und WhatsApp führt nun dazu, dass künftig das Backup von WhatsApp nicht mehr auf den eigenen Google Drive Speicherplatz angerechnet wird.

Diese Vereinbarung tritt ab dem 12. November 2018 in Kraft und wird sich bei vielen Usern, welche auch Mediendateien sichern, im freien Speicherplatz bemerkbar machen.

Zu beachten gilt jedoch, dass das Backup nach einem Jahr aus dem Speicher entfernt wird, wenn es in diesem Zeitraum nicht mehr aktualisiert wurde.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.