WhatsApp: Schadsoftware kommt per Anruf – jetzt updaten!

Der Messenger WhatsApp besitzt eine Sicherheitslücke, weshalb ihr unbedingt die aktuellste Version einspielen solltet.

In älteren WhatsApp Versionen können Unbefugte eine Schadsoftware über einen WhatsApp-Anruf auf euer Smartphone einschleusen, weshalb Facebook zurzeit zu einem Update aufruft. Auch das Betriebssystem sollte möglichst auf die aktuellste Version aktualisiert werden.

WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos

Der Patch ist seit Montagabend verfügbar, betroffen sind sowohl Android als auch iOS.

Erst durch einen Angriff auf einen kanadischen Menschenrechtsanwalt sei der Fall bekannt geworden. Demnach bemerkte der Betroffene diverse WhatsApp Anrufe von norwegischen Anschlüssen, die zu ungewöhnlichen Tageszeiten erfolgten. In Folge wandte er sich an das Citizen Lab der Universität Toronto.

Laut der New York Times steht eine israelische Firma unter Verdacht, welche die Spyware programmiert haben soll. Der betroffene Anwalt war in mehreren Klagen gegen diese Firma beteiligt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.