Xiaomi durch Partner nun offiziell in Deutschland vertreten

Der Hersteller Xiaomi war bisher noch nicht offiziell in Deutschland vertreten, trotzdem haben einige deutsche Händler die Ware importiert und hierzulande angeboten.

Durch einen Partner ist Xiaomi nun seit November 2018 offiziell auch in Deutschland vertreten. Axdia übernimmt den offiziellen Vertrieb von Xiaomi Produkten in Deutschland, wie WinFuture berichtet. Bisher ist die Firma durch Unterhaltungsgeräte bekannt, die unter den Marken Odys und Dyon verkauft werden.

Die Firma konzentriert sich allerdings zunächst auf den Vertrieb von Haushalts- und Unterhaltungsgeräten, der Verkauf von Smartphones ist also noch nicht inbegriffen. Offiziell in Deutschland erhältlich ist damit unter anderem schon das Xiaomi Mi Band 3, die Smartwatches der Marke Amazfit, Unterhaltungsgeräte wie die Mi Box S und auch der Mi Laster Projector.

Die Produkte sind keine direkte Importe, sondern werden als „deutsche Ware“ bei uns verkauft. Dazu zählt eine deutsche Garantie und auch eine deutsche Kontaktadresse auf dem Karton.

Zu der Frage, warum noch keine Smartphones von Xiaomi von Axdia vertrieben werden, wollte sich Axdia zum aktuellen Zeitpunkt nicht konkret äußern. WinFuture vermutet hier allerdings noch diverse rechtliche Hürden, die es noch zu beseitigen gibt.

Bis wir auch die Smartphones offiziell in Deutschland kaufen können werden, dürfte es damit nicht mehr allzu lange dauern. Bei Media Markt und Saturn sind diese ja bereits erhältlich, wenn auch als Import-Ware.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.